Gleisbau Weetzen-Ronnenberg – Abladevorgang der Langschienen

Im Mai 2018 hat die Deutsche Bahn auf der S-Bahn-Strecke von Hannover nach Minden auf dem Abschnitt Weetzen-Ronnenberg die Gleise erneuern lassen.

Insgesamt besteht die Reportage aus 12 Beiträgen.

Abladevorgang der Langschienen

Mit Hilfe des Langschienen-Transporters werden Schienen mit einer Länge von 120m geladen. Es können in drei Lagen jeweils fünf Schienenpaare geladen werden. Mit dem Schienen-Manipulator werden die Schienen paarweise abgeladen. Hierzu greift der Manipulator die Schienen am Schienenanfang und zieht sie an den Anfang des Zuges und fädelt die Schienen im Rutschenwagen ein. Anschließend fährt der Manipulator an das Ende der Schiene und greift die Schienen erneut mit der Zange. Nun wird der gesamte Zug unter dem Manipulator hinweggezogen. Dabei wird die Geschwindigkeit des Manipulators mit der Geschwindigkeit des Zuges synchronisiert. Die Schienen gleiten nun aus dem Rutschenwagen heraus. Ist genügend Schienenlänge ausgelegt, wird die Zange des Manipulators gelöst.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.