Gleisbau Weetzen-Ronnenberg – Aushubketten der PM200-2R

Im Mai 2018 hat die Deutsche Bahn auf der S-Bahn-Strecke von Hannover nach Minden auf dem Abschnitt Weetzen-Ronnenberg die Gleise erneuern lassen.

Insgesamt besteht die Reportage aus 12 Beiträgen.

Die zweite Räumkette kann bis zu 1,2m unter Schienenoberkante ausräumen und erreicht einen Aushub bis zu 800m³ pro Stunde

 

Aushubketten

Mit Hilfe der Aushubketten der Planumsverbesserungsmaschine PM200-2R von Plasser&Theurer werden der Schotter und Untergrund/Erdplanum ausgehoben. Die erste, kleinere Kette hat eine maximale Leistung von bis zu 350m³/h. Sie hat eine Bauhöhe von 30cm, kann auf einer Breite bis zu 4,60m maximal 40cm tief ausräumen. Sie sorgt für die Entfernung der oberen Schotterlage. Die zweite, größere Aushubkette hat eine Leistung von bis 800m³/h. Sie hat eine Bauhöhe von 45cm, kann auf einer Breite von bis zu 6m maximal 120cm tief ausräumen.

Der Abraum der beiden Ketten wird separat behandelt. So gelangt der Schotter in den Receycling-Teil der Anlage, während der Untergrund als Abraum in die Bunkerwagen gefördert wird.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.