Stapelbehälter als Transportmittel

Einleitung

Die Stapelbehälter (Euro-Kisten) haben sich bei mir als Transportmittel für viele Gegenstände bewährt, die ich auf Ausstellungen benötige. Darüberhinaus können einige Sachen so auch zu Hause in den Kisten platzsparend gelagert werden.

 

 

 

 

 

 

Abmessungen

Die von mir verwendeten Stapelbehälter haben ein Grundmaß von 60x40cm.

In der Höhe finden derzeit zwei Varianten Verwendung: 12cm und 22cm. Ein Test mit 7,5cm hohen Stapelbehältern für die Lagerung von rollendem Material wie Lokomotiven und Waggons wird derzeit vorbereitet.

 

Übersicht

Auf Ausstellungen habe ich in der Regel folgende Stapelbehälter für den Transport dabei:

  1. Kataloge, Büromaterial
  2. Kabel für Verkabelung der Ausstellungsplatten
  3. Verpflegung, Geschirr
  4. Digitalmodul
  5. Prospektständer, Flyer, Lupenleuchte
  6. 230V-Stromverteiler
  7. Kabeltrommeln

Die Stapelbehälter 1, 2 und 3 bekommen vor Ort einen Rollwagen unter, so dass man schnell an Büromaterial und Verpflegung gelangen kann. Diese Stapelbehälter passen unter die aufgebauten Ausstellungsplatten. Die restlichen Stapelbehälter werden irgendwo unter den Platten verstaut.

 

 

 

 

 

Sonderlösungen

Um auf den Ausstellungen einen Schutz für das Digitalmodul zu haben, wurde die Front des Stapelbehälters mit einem Ausschnitt versehen (mit einem Messer herausgeschnitten). So kann das gesamte Digitalmodul im schützenden Stapelbehälter verbleiben und die Kabel können einfach aus dem Stapelbehälter herausgeführt werden:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Eine weitere Modifikation hat der Stapelbehälter für die Kabel erfahren: hier wurde eine Trennwand fest verschraubt, um die Kabelarten einfacher voneinander trennen zu können.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bezugsquelle

Ich habe mich für die Stapelbehälter der Firma Auer Packaging entschieden, die bis vor kurzem im Baumarkt mit dem Biber günstig zu haben waren. Leider wurde der Hersteller dort mittlerweile gewechselt. Seither wird dort nur noch wabbeliges Zeug verkauft. Von daher beziehe ich die Stapelbehälter nun bei Auer Packaging direkt. Letztlich gibt es aber nahezu unzählige Bezugsquellen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.