Brückenhub mit Liebherr LTM 1450-8.1 an der Wasserkunst Hannover

Am 02.10.2020 wurden an der Wasserkunst Hannover Herrenhausen drei denkmalgeschützte Brückenelemente eingehoben.

Hierzu kam ein Liebherr LTM1450-8.1 von Sommer zum Einsatz. Als Besonderheit ist bei diesem Kran der schwenkbare Ballast (VarioBallast) zu nennen, durch den der Schwerpunkt des Ballast 2m nach vorne oder hinten verschoben werden kann.

Bei diesem Einsatz lagen insgesamt 134t Ballast auf, die Ausladung beim Einhub des dritten Brückenelements betrug etwa 60m. Die gesamte Aktion ging sehr zügig vonstatten und war bereits im Laufe des Vormittags beendet.

Die Wasserkunst wurde 1860 gebaut und diente dazu, Wasser aus der Leine unter Druck in die Herrenhäuser Gärten zu pumpen, um dort die große Fontäne zu speisen. Im Rahmen von Sanierungsarbeiten, die sich bedingt durch Komplikationen an der Bausubstanz und mehrerer Überflutungen durch Leinehochwasser länger als geplant hinzogen, wurde auch die angrenzende Fußgängerbrücke renoviert. Die Brücke besteht hierbei aus drei Teilen, die jeweils aus I-Trägern bestehen. Im Sommer 2020 wurden die drei Brückenelemente ausgebaut und anschließend neu aufbereitet.

Video

Fotos

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.