Seenotrettungsboot Zander

Am 29.07.2018 fand am Strand vor Zingst eine kleine Vorführung der Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger statt. Unter anderem war das Seenotrettungsboot Zander im Einsatz.

Das Boot der 7-Meter-Klasse wurde 1993 in Dienst gestellt und ist sowohl auf der Ostsee als auch auf dem rückwärtigen Bodden im Einsatz. Die Besatzung besteht aus freiwilligen Seenotrettern, die im Falle der Alarmierung das Boot besetzen und auslaufen.

Die DGzRS finanziert ihre Arbeit übrigens ausschließlich aus Spenden.

Zuwasserlassen des Seenotrettungsboots

Dieses kleine Seenotrettungsboot wird im Falle eines Einsatzes mit Hilfe eines Unimogs an den betreffenden Strandabschnitt gefahren und dort zu Wasser gelassen.

Fahrt auf der Ostsee

Einholen des Seenotrettungsboots

Nach dem Einsatz wird das Boot wieder auf den Anhänger verladen und zurück zur Seenotrettungsstation gefahren.

 

 


Verwandte Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.