Neubau von Eisenbahnbrücken in Hannover – Entfernung altes Fundament

Noch während der Sperrpause muss das alte Widerlager soweit abgetragen werden, dass genügend Platz für die Behelfsbrücken vorhanden ist. Auf die zuvor eingerammten Stahlträger werden die Behelfsbrücken gesetzt. In den anschließenden Wochen werden Spundwände gerammt, die den Bahndamm sichern. Nach Abschluss dieser Arbeiten kann das alte Widerlager und Fundament vollständig entfernt werden. Bei fortschreitender Tiefe werden immer wieder zusätzliche Anker zur Sicherung der Spundwände gesetzt.

Davenstedter Straße

Ein Bagger entfernt das alte Widerlager. Links werden die zuvor eingerammten Stahlträger sichtbar, auf denen die Behelfsbrücke ruhen wird

Ein Bagger entfernt das alte Widerlager. Links werden die zuvor eingerammten Stahlträger sichtbar, auf denen die Behelfsbrücke ruhen wird

Ein Bagger entfernt das alte Widerlager. Links werden die zuvor eingerammten Stahlträger sichtbar, auf denen die Behelfsbrücke ruhen wird

Ein Bagger entfernt das alte Widerlager

Ein Bagger entfernt das alte Widerlager

Wunstorfer Straße

Ein Bagger entfernt das alte Widerlager. Links werden die zuvor eingerammten Stahlträger sichtbar, auf denen die Behelfsbrücke ruhen wird

Ein Bagger entfernt das alte Widerlager. Links werden die zuvor eingerammten Stahlträger sichtbar, auf denen die Behelfsbrücke ruhen wirdEin Bagger entfernt das alte Widerlager. Links werden die zuvor eingerammten Stahlträger sichtbar, auf denen die Behelfsbrücke ruhen wird

Ein Bagger entfernt das alte Widerlager. Links werden die zuvor eingerammten Stahlträger sichtbar, auf denen die Behelfsbrücke ruhen wird

Ein Bagger entfernt das alte Widerlager. Links werden die zuvor eingerammten Stahlträger sichtbar, auf denen die Behelfsbrücke ruhen wird

Ein Bagger entfernt das alte Widerlager. Links werden die zuvor eingerammten Stahlträger sichtbar, auf denen die Behelfsbrücke ruhen wird

Ein Bagger entfernt das alte Widerlager. Links werden die zuvor eingerammten Stahlträger sichtbar, auf denen die Behelfsbrücke ruhen wird

Der Bahndamm wurde wurde mit Hilfe von Spundwänden gesichert

Der Bahndamm wurde wurde mit Hilfe von Spundwänden gesichert

Jede Behelfsbrücke ruht auf drei Stahlträgern, die wiederum durch zahlreiche Anker und Querverstrebungen verstärkt sind

Jede Behelfsbrücke ruht auf drei Stahlträgern, die wiederum durch zahlreiche Anker und Querverstrebungen verstärkt sind

Jede Behelfsbrücke ruht auf drei Stahlträgern, die wiederum durch zahlreiche Anker und Querverstrebungen verstärkt sind

Jede Behelfsbrücke ruht auf drei Stahlträgern, die wiederum durch zahlreiche Anker und Querverstrebungen verstärkt sind

Jede Behelfsbrücke ruht auf drei Stahlträgern, die wiederum durch zahlreiche Anker und Querverstrebungen verstärkt sind

Die Spundwände werden durch zahlreiche Anker gesichert

Die Spundwände werden durch zahlreiche Anker gesichert

Jede Behelfsbrücke ruht auf drei Stahlträgern, die wiederum durch zahlreiche Anker und Querverstrebungen verstärkt sind

Jede Behelfsbrücke ruht auf drei Stahlträgern, die wiederum durch zahlreiche Anker und Querverstrebungen verstärkt sind

Die Spundwände werden mit zahlreichen Ankern gesichert

Das alte Fundament muss mehrere Meter tief ausgebaggert werden

Das alte Fundament muss mehrere Meter tief ausgebaggert werden

Das alte Fundament muss mehrere Meter tief ausgebaggert werden

Das alte Fundament muss mehrere Meter tief ausgebaggert werden

Das alte Fundament muss mehrere Meter tief ausgebaggert werden. Die Spundwände werden mit Stahträgern gesichert

Ziegelstraße

Hier sind die Ankerdrähte gesetzt, aber noch nicht gespannt

Die Baugrube an der Ziegelstraße war sehr nass

Hier sind die Ankerdrähte gesetzt, aber noch nicht gespannt

Für die zahlreichen Verstrebungen wurde eine Menge Stahl verarbeitet

Für die zahlreichen Verstrebungen wurde eine Menge Stahl verarbeitet

Für die zahlreichen Verstrebungen wurde eine Menge Stahl verarbeitet

Die Stahlträger wurden im Rahmen der Bohr- und Rammarbeiten in den Boden getrieben

Jede Behelfsbrücke ruht auf drei bis vier Stahlträgern, die wiederum durch zahlreiche Anker und Querverstrebungen verstärkt sind

Jede Behelfsbrücke ruht auf drei bis vier Stahlträgern, die wiederum durch zahlreiche Anker und Querverstrebungen verstärkt sind

Jede Behelfsbrücke ruht auf drei bis vier Stahlträgern, die wiederum durch zahlreiche Anker und Querverstrebungen verstärkt sind

Jede Behelfsbrücke ruht auf drei bis vier Stahlträgern, die wiederum durch zahlreiche Anker und Querverstrebungen verstärkt sind

Jede Behelfsbrücke ruht auf drei bis vier Stahlträgern, die wiederum durch zahlreiche Anker und Querverstrebungen verstärkt sind

Jede Behelfsbrücke ruht auf drei bis vier Stahlträgern, die wiederum durch zahlreiche Anker und Querverstrebungen verstärkt sind

Jede Behelfsbrücke ruht auf drei bis vier Stahlträgern, die wiederum durch zahlreiche Anker und Querverstrebungen verstärkt sind

Jede Behelfsbrücke ruht auf drei bis vier Stahlträgern, die wiederum durch zahlreiche Anker und Querverstrebungen verstärkt sind

Jede Behelfsbrücke ruht auf drei bis vier Stahlträgern, die wiederum durch zahlreiche Anker und Querverstrebungen verstärkt sind. Die senkrechten Stahlträger und die Spundwände unterhalb der Behelfsbrücke verbleiben nach Abschluß der Arbeiten im Boden und werden lediglich gekürzt

Der Bahndamm wird durch Spundwände gesichert

Die Baugrube wird mehrere Meter tief ausgebaggert

Jede Behelfsbrücke ruht auf drei Stahlträgern, die wiederum durch zahlreiche Anker und Querverstrebungen verstärkt sind

Kapitel dieser Baustellendokumentation

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.