Neubau von Eisenbahnbrücken in Hannover – Bohr- und Rammarbeiten

Während der ersten Sperrpause im Februar 2017 wurden jeweils zwei Bohrgeräte auf den Schienen in Stellung gebracht um mehrere nebeneinanderliegende Bohrungen einbringen zu können. In diese wurden schließlich Stahlträger eingerammt, auf denen die Behelfsbrücken lagern. Mit Hilfe von Rammen wurden an relevanten und nur während der Sperrpause erreichbaren Stellen Spundwände eingerammt. Im Grunde fanden an allen Brücken die gleichen Arbeiten statt, sodass die Fotos auch jeweils für die anderen Brücken gelten.

Davenstedter Straße

Einbringung von Bohrpfählen

Einbringung von Bohrpfählen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Einbringung von Bohrpfählen

Einbringung von Bohrpfählen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das ausgehobene Material wird mit Hilfe dieses Förderbandes durch Sand ersetzt

Das ausgehobene Material wird mit Hilfe dieses Förderbandes durch Sand ersetzt

Wunstorfer Straße

Das Bohrgerät am nördlichen Brückenende bekommt neue Rohre angeliefert

Die Bohrungen werden fortgesetzt

 

 

 

 

 

 

 

Die Bohrungen werden fortgesetzt

 

 

Die Bohrungen werden fortgesetzt

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das Bohrgerät am nördlichen Brückenende bekommt neue Rohre angeliefert

Das Bohrgerät am nördlichen Brückenende bekommt neue Rohre angeliefert

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Auch am südlichen Brückenende werden weitere Bohrrohre angeliefert

Das Bohrgerät am südlichen Brückenende

Kran, beide Bohrgeräte und eine Betonpumpe im Einsatz

Kran, Bohrgerät und eine Betonpumpe im Einsatz

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kran, beide Bohrgeräte und eine Betonpumpe im Einsatz

Am Kran hängt die Vibratiosramme zum Eintreiben von Spundwänden und Stahlträgern

 

 

 

 

 

 

 

Auch in der Nacht gehen die Bohrarbeiten am nördlichen Brückenkopf weiter

Von der anderen Straßenseite wird wieder Sand über ein Förderband angeliefert

Ziegelstraße

Da sich die Bahnstrecke und damit die Baustelle direkt unter einer 110kV Hochspannungsleitung befindet, musste diese vorher stromlos geschaltet und geerdet werden. Die auf den folgenden Fotos sichtbaren Stahlträger werden wir in Kürze wiedererkennen.

Einrammen von Stahlträgern als Lager für die Behelfsbrücken

Einrammen von Stahlträgern als Lager für die Behelfsbrücken

Einrammen von Stahlträgern als Lager für die Behelfsbrücken

Einrammen von Stahlträgern als Lager für die Behelfsbrücken

Einrammen von Stahlträgern als Lager für die Behelfsbrücken

Einrammen von Stahlträgern als Lager für die Behelfsbrücken

Einrammen von Stahlträgern als Lager für die Behelfsbrücken

Kapitel dieser Baustellendokumentation


Verwandte Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.