Alte Seiten in neuem Gewand

Nach über 17 Jahren habe ich die Webseite komplett neu gestaltet. Somit sollten die Seiten auch auf neuen Geräten gut lesbar sein.
Die bisherigen Seiten habe ich größtenteils automatisiert übernommen, jedoch nahezu alle Seiten bearbeitet. Dies betrifft vorrangig die Bilder, die nun fast überall in deutlich besserer Qualität und in größeren Abmessungen verfügbar sind. Durch die neuen Schlagworte können nun auch ähnliche Beiträge leicht gefunden werden.

Außerdem habe ich zahlreiche neue Fotoserien eingefügt. Dies betrifft Vorbildfotos wie auch einige Tipps.

Ich wünsche viel Spaß 🙂

2 Kommentare:

  1. Christoph Asch

    Als Web-Seite hat sie mir besser gefallen. Es war gefühlt übersichtlicher und man hatte schneller, was man lesen wollte.

    Diese Art als Blog spricht irgendwie gar nicht an.

    Ich weiss nicht, wie es anderen Stammlesern geht.

    • Andreas Schulze (Admin)

      Hallo,
      vielen Dank für die Kritik.
      Ich habe selber lange überlegt, ob ich die Umstellung (die insgesamt recht viel Zeit in Anspruch genommen hat) durchführen soll. Aber einige Punkte ergaben schlußendlich doch die Notwendigkeit zum Handeln:
      – An erster Stelle in jedem Fall eine bessere Darstellung auf mobilen Geräten, da konnte die alte Webseite überhaupt nicht punkten.
      – Dann kam hinzu, dass die Webseite nur mit Hilfe eines HTML-Editors zu bearbeiten war, der nun nach fast 10 Jahren auch in die Jahre gekommen war, da er aufgrund seines Preises von mir nicht aktualisiert wurde (Dreamweaver).
      – Die Webseite war nur vom heimischen Arbeitsplatz aus zu bearbeiten, da sonst umfangreiche Synchronisierungen hätten stattfinden müssen.
      – Der Veranstaltungskalender basierte auf selbst geschriebenen Skripten, die durch PHP-Aktualisierungen zumindest im Backend nicht mehr richtig funktionierten und die Erfassung von Veranstaltungen zur Qual wurde.
      – Es gab keine Verwaltung der Medien, wodurch man immer penibel auf die richtige Größe der Bilder achten musste (die richtigen Größen mussten vorher erzeugt und dann hochgeladen werden).

      Dies sind alles Punkte, die die Zahl der Aktualisierungen in letzter Zeit stark hat schrumpfen lassen. Dem musste entgegengewirkt werden.

      Zum Punkt, das die alte Webseite “gefühlt übersichtlicher” war, sei angemerkt, dass ich dies bereits im Hinterkopf habe und überlege ggf. noch Art Übersichten zu bauen.
      Ansonsten sind die Menüpunkte nahezu gleich geblieben, sie sind nur jetzt oben statt seitlich und es gibt einige mehr, was das auffinden eigentlich vereinfachen sollte. Daneben gibt es nun eine gut funktionierende Suchfunktion und die sogenannten Schlagwörter führen zu ähnlichen Beiträgen. Dies hatte es vorher nicht gegeben.
      Für mich als Betreiber sind mit der neuen Webseite einige Punkte deutlich vereinfacht (insbesondere die Verwaltung der Medien).
      Die Zahl der neuen Beiträge ist verglichen mit der alten Webseite wieder sprunghaft angestiegen und liegt bei mindestens 2 pro Woche, was auch so beibehalten werden soll. Daneben sind sehr zeitnahe Berichte von Messen geplant. Mal schauen, ob ich dies in Neumünster schon hinbekommen.

      Ansonsten sind Verbesserungsvorschläge gerne gesehen und ich hoffe, Sie weiterhin als Leser begrüßen zu können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.