2004: Modellbauwelt Hamburg

Einigermaßen überraschend kam für vier Vereinsmitglieder die Möglichkeit auf der Modellbauwelt Hamburg ausstellen zu können. Und dies nur fünf Tage nach der Euromodell in Bremen.

Der Stand wurde im vereinstypischen Aussehen gestaltet. Uns standen rund 14 Tischmeter zur Verfügung, die wir großzügig nutzten. Im Innenraum blieb genug Raum zum Basteln und für Gespräche. Aufgrund der zum großen Teil drangvollen Enge an den drei Messetagen infolge eines unglaublichen Ansturms von Besuchern, holten wir Gesprächspartner, bei denen die Unterhaltung voraussichtlich länger andauern würde, in den Innenraum.

Die Modellbauwelt Hamburg fand bislang im 2-Jahres-Rhythmus statt. Seit diesem Jahr soll die Messe aber jährlich stattfinden. Im Vergleich zur Euromodell in Bremen sind in Hamburg wieder alle Sparten des Modellbaus vertreten, sodaß die Messe auch für flugbegeisterte von Interesse ist. In einer eigenen Halle fanden Flugvorführungen statt.

Sehr auffälig ist die deutlich höhere Anzahl von Ausstellern aus allen Bereichen des Modellbaus im Vergleich zur Euromodell, die leider ein wenig in Richtung pure Verkaufsveranstaltung abzurutschen droht. Natürlich dürfen in Hamburg auch die Schiffsmodelle nicht fehlen, die in einem großen Becken vorgeführt werden konnten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.