Einsätze für Systainer selbstgebaut

Obwohl es für die Systainer bereits eine Vielzahl von fertigen Einsätzen gibt, lohnt sich oft der Selbstbau.

Egal, ob man Fernsteuerungen, Werkzeug oder sonstiges Material transportieren will, durch den Selbstbau erhält man Einsätze nach Maß.

 

 

 

 

Allgemeine Hinweise und Maße

Das Maß für die Inneneinrichtung ist: 310 x 260mm.

Die Einsätze fertigt man sich am einfachsten aus 6mm-Sperrholz. In die kurzen Seitenwände wird jeweils ein Loch von ca. 25-30mm Durchmesser gebohrt, um den Einsatz bequem entnehmen zu können. Durch die Formgebung des Systainers kann man mit den Fingern ausreichend durch das Loch hindurchgreifen. Alternativ dazu besteht die Möglichkeit, eine Griffschlaufe an den Boden des Einsatzes zu kleben. Dies ist besonders dann sinnvoll, wenn der Einsatz nicht hoch genug für eine größere Bohrung ist.

FernsteuerungseinsatzAirbrusheinsatz

Für die geordnete Lagerung und den Transport von Werkzeug wurde der folgende Einsatz zusammengebaut. Er besteht aus mehreren Etagen, die sich einzeln aus dem Systainer herausnehmen lassen. Eine Maßzeichnung kann ich hier nicht abbilden, da jeder anderes Werkzeug hat und die Befestigungspunkte daher gänzlich unterschiedlich ausfallen.

Bewährt hat sich jedoch die Verwendung von Holzstäben mit 4-5mm Durchmesser zur Befestigung der einzelnen Werkzeuge.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kommen wir jetzt zu den einzelnen Elementen und deren Besonderheiten:

In diesem Einsatz sind beispielsweise Schraubendreher und Ring-Gabel-Schlüssel untergebracht. Während die Schraubendreher in eingekerbten Holzleisten liegen, werden die Schraubenschlüssel durch Holzstäbe gehalten.

Jeder Einsatz kann auf den darunterstehenden aufgesetzt werden und damit auch einzeln in einem kleineren Systainer zum Einsatz kommen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zum bequemen Entnehmen der Einsätze ist es sinnvoll, auf jeder Seite eine Schlaufe (hier aus Kunststoffband) anzubringen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Für den Transport von Akkus und Fernsteuerung wurde dieser zweiteilige Einsatz von mir entworfen. Neben der Fernsteuerung ist noch ausreichend Platz für etwas Werkzeug vorhanden.

Hier sieht man einen aus Sperrholz angefertigten Einsatz für den Fernsteuer-Sender und für Kleinteile.
Durch den Noppeneinsatz im Deckel werden die Teile sicher und rüttelfest gesichert:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Für die Lagerung von Airbrush-Komponenten habe ich den folgenden Einsatz angefertigt.

Wie unschwer zu erkennen ist, handelt es sich bei diesem Einsatz um einen aus Schaumstoff.

Die benötigten Ausschnitte kann man leicht mit dem Messer herstellen, da der Schaumstoff bereits mit einem Raster ausgestattet ist.

 

 

 

 

 

 

 


Verwandte Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.