Umschlag eines Autoklaven

Am 22.04.2009 wurde am Kai des Dortmund-Ems-Kanals in Lüdinghausen ein 150 Tonnen schwerer Autoklav von der Straße in ein Schiff verladen. Hierbei kamen ein AC 500 von Bäumer und ein LTM 1500 von HKV zum Einsatz. Der Autoklav selber wurde auf einer 14achsigen Goldhofer-Kombination von einer 4achsigen TGA von Max Goll gefahren.


Verwandte Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.