Mastreduzierstück für kibri-Gittermastkrane

Für das Modell einer Liebherr-Raupe LR 1750 benötigte ich ein Mastreduzierstück, das ich aus dünnen Rohrprofilen selbst herstellte.

pb202050
Zunächst muß ein vorhandenes Maststück etwas bearbeitet werden: die Mastverbindungen, bestehend aus einem 1/4-Stab an dem einen Maststück und einem 3/4-Stab am anderen Maststück, werden abgeschnitten, sodaß eine glatte Verbindungsfläche entsteht.
pb222058
In den verbleibenden Stab des Maststücks (hier rechts im Bild) wird ein Loch gebohrt, das dem Durchmesser eines vorhandenen Drahtstücks entspricht (z.B. 0.8mm).

Die vier Drahtstücke werden mit Sekundenkleber in das Loch eingeklebt.

Entsprechend verfährt man auch mit dem anderen Maststück.

pb222056
Evergreen-Rohr mit 2.4mm Außendurchmesser stellt nun die Verbindund zwischen den beiden Maststücken her.
pb222059
Abschließend werden noch Querverstrebungen eingeklebt.

Verwandte Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.