Verkabelung der Ausstellungsplatten

Die Ausstellungsplatten werden aus Gründen der Aufbaureihenfolge und der Tatsache, dass die montierten und bestückten Platten von unten meistens nicht mehr erreichbar sind, zuvor gruppenweise verkabelt. Das nachfolgende Bild soll dies demonstrieren:

verkabelung

Die Dioramenplatten werden derzeit von drei Stromkreisen versorgt:

  • Stromkreis 1: Fahrstrom (versorgt alle Dioramenplatten)
  • Stromkreis 2: Beleuchtung, Signale und Weichen (versorgt die linke Hälfte der Dioramenplatten)
  • Stromkreis 3: Beleuchtung, Signale und Weichen (versorgt die rechte Hälfte der Dioramenplatten)

IMG_6427Für die Verkabelung habe ich Kabel mit jeweils 4 Adern in unterschiedlichen Längen gefertigt. So habe ich die Möglichkeit, jede Platte mit jeweils 2 Stromkreisen zu versorgen.

Alle Kabel enden im Digitalmodul.


Verwandte Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.